Ausbildungsangebot

Theorie

A Theorieausbildung     Theoriekurse

Der A-Schein ist eine gute Grundausbildung um das Segeln zu erlernen, später als Profi benötigst du ihn um an Regatten teinehmen zu können.

 

FB 2 Theorieausbildung     Theoriekurse

Der Ausbildungsaufwand beträgt ca.50 Stunden für die Bereiche Navigation, Wettergrundlagen, Recht, Sicherheit und Seemannschaft. Die praktische Prüfung muss innerhalb von 2 Jahren ab erfolgreich absolvierter Theorieprüfung  abgelegt werden. Als Praxisnachweis müssen:
   
500 sm,
    18 Bordtage, 
    3 Nachtfahrten mit je einer Nachtansteuerung nachgewiesen werden.

FB3 Theorieausbildung  Theoriekurse

Der Ausbildungsaufwand beträgt ca. 65 Stunden für die Bereiche Navigation, Wetter, Recht, Radar, Gezeitenrechnung, Sicherheit und Seemannschaft. Die praktische Prüfung muss innerhalb von 2 Jahren ab erfolgreich absolvierter Theorieprüfung  abgelegt werden.
Als Praxisnachweis müssen:          
   
1500 sm und 48 Bordtage, davon mindestens 500 sm als Schiffsführer,
    5 Nachtfahrten mit je einer Nachtansteuerung,
    1 Fahrt mit einer Dauer von mindestens 50 Stunden ohne Unterbrechung.
    Innerhalb dieser 50 Stunden müssen mindestens 10 Stunden im Fahrtenbereich 3
    zurückgelegt werden.

Upgrade FB2 auf FB3  nur ÖSVTheoriekurse

Der Ausbildungsaufwand beträgt ca. 20 Stunden für die Bereiche Navigation-FB3, Wetter, Radar, Gezeitenrechnung, Sicherheit und Seemannschaft. Voraussetzung ist die erfolgreich abgelegte Prüfung zum FB2. Es ist keine Praxisprüfung erfordelich, als Praxisnachweis müssen:
    1500 sm und 48 Bordtage, davon mindestens 500 sm als Schiffsführer,
    5 Nachtfahrten mit je einer Nachtansteuerung,
    1 Fahrt mit einer Dauer von mindestens 50 Stunden ohne Unterbrechung.
    Innerhalb dieser 50 Stunden müssen mindestens 10 Stunden im Fahrtenbereich 3
    zurückgelegt werden.

FB4 Theorieausbildung Theoriekurse

Voraussetzung ist der Stoff FB3 und ausreichend Erfahrung im Fahrtenbereich FB3. Die Prüfung ist eine Gesamtprüfung, die Ausbildung konzentriert sich auf die Gebiete Wetternavigation, Radar, Astronavigation und navigieren in Tidengewässern. Für die Zulassung zur Praxisprüfung müssen:
   
 5000 sm und 70 Bordtage, davon mindestens 2000 sm als Schiffsführer,
    15 Nachtfahrten, davon min. 3 mit einer Nachtansteuerung,
    Ansteuerung von min. 4 unterschiedlichen Häfen in Gezeitenrevieren
   
eine durchgehende Fahrt über eine Strecke von mindestens 500 Seemeilen, davon mindestens
    100 Seemeilen außerhalb des Fahrtbereichs 3.
    Ausgangs- und Zielort dieser Fahrt müssen mindestens 300 Seemeilen voneinander
    entfernt sein.

 FunkkursTheoriekurse

Das SRC ( Short Range Certificate ) findet als Wochenendveranstaltung und einem Vorbereitunsabend.
Direkt im Anschluß an den Kurs wird am Sonntagnachmittag die Prüfung abgenommen.

Zur PraxisSegeln